Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
kontakt@helferin-der-seelen.de

~ schamanische & energetische Behandlung bei Migräne ~

~ schamanische & energetische Behandlung bei Migräne ~

schamanische energetische Behandlung bei Migraene

Hallo du liebe Seele!

Migräne ist für viele Menschen ein großes Thema und ist nicht nur sehr schmerzhaft, sondern schränkt das Leben ein und belastet es.

Was können wir schamanisch oder energetisch bei Migräne tun?
Erst einmal dürfen wir unser Denken bezüglich der Migräne überprüfen. Mir ist bewusst (aus eigener Erfahrung), dass Migräne extrem schmerzhaft ist, aber wenn wir uns in eine Opferrolle stürzen, ziehen wir uns zusätzlich Energie ab. Nehmen wir die Migräne als aufzeigendes Hilfsmittel an, weiten wir unseren Blick und erkennen, was wir anders machen dürfen. Das ist etwas, was wir selbst tun können. Also statt zu denken “Sch***, schon wieder Migräne, die soll verschwinden.” oder “Sch***, jetzt kann ich XYZ nicht machen.” oder “Ich halt es nicht mehr aus.” dürfen wir atmen, innehalten und schauen, was wir jetzt brauchen – ein Kühlpad, Dunkelheit, frische Luft, wenig Kleidung, kaltes Wasser, Wärme, einen Spaziergang oder ein Schmerzmittel? Statt also in die Opferrolle reinzufallen und die Migräne zu verteufeln, sorgen wir für uns. Das schenkt uns schon einmal eine ganz andere Energie und vor allem behalten wir Energie und verpulvern sie nicht in negativen Gedanken.
Energetisch und schamanische können wir sehr verschieden vorgehen. Wir können zum Zeitpunkt der Migräne Energien senden, welche die Schmerzen lindern und harmonisieren. Wir können aber auch zu Zeiten ohne Migräne mit und an ihr arbeiten, z.B. in dem wir uns mit ihr verbinden und ein Gespräch führen. Was will die Migräne uns sagen? Was braucht sie? Wo können wir ausgleichend wirken und wieder Harmonie und Balance in Körper, Geist und Seele bringen? Welche Energien blockieren und wirken störend in uns? Gibt es Seelenanteile, die fehlen und somit Migräneanfälle begünstigen? Oder haben wir Flüche, Eide oder Schwüre, die an uns haften? Es ist eine sehr feingliedrige Suche, nach begünstigenden Faktoren, die wir umkehren und in Heilung bringen dürfen.
Ist die Migräne an körperliche Ereignisse wie Hormonschwankungen oder den Genen gebunden, kann es länger dauern, bis eine Besserung wahrzunehmen ist. Es ist aber durchaus möglich, auch hier hilfreich zu wirken und etwas zu verändern. Es sind dann vielleicht nur kleine Nuancen, aber viele kleine Nuancen ergeben dann eine größere Veränderung.

Lebensmittel, die Migräne auslösen, sollten möglichst vermieden werden.

Ich selbst habe meine Migräne nicht “wegbekommen”, aber ich gehe anders mit ihr um und dadurch hat sich sehr vieles verändert.
Migräne ist also kein KO-Kriterium, sondern eine große Chance das Leben neu zu betrachten und zu verändern. Und vor allem bewusster zu leben.

Herzensgrüße, deine Kerstin

P.S.: All das können wir auch bei jedem anderen Schmerz machen.