Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
helferin-der-seelen@gmx.de

~ Punkte im Leben – Veränderung ~

~ Punkte im Leben – Veränderung ~

20210925 085534

Dieses kleine Bildchen malte ich heute Früh, weil ich über Veränderung, Wandel, Mut, Ziele, Schritte und vieles mehr nachdachte.

Ein jeder von uns ist der erste kleine gelbe Punkt in der Mitte. Das sind wir. Du und ich. Mein Ziel ist der große grüne Punkt und deiner auch. Du nennst ihn Selbstliebe, ich nenne ihn Selbstverwirklichung. Du hast ein anderes Ziel als ich und doch werden wir den gleichen Weg gehen. Wir werden uns kleine Ziele setzen und feststellen, dass wir auf dem Weg noch andere Ziele erreicht haben, an die wir zuvor nicht dachten. Schritt für Schritt, Punkt für Punkt gehen wir voran. Für manche Schritte brauchen wir länger und wir machen auch mal Pausen, aber wir gehen voran. Jedes kleine und große Ziel vor Augen. Und ja, manchmal wollen wir auch aufgeben und alles hinwerfen, aber dann blicken wir zurück und sehen was wir schon erreicht haben … DA, der kleine gelbe Punkt, da standen wir einmal und nun sind wir hier, auf pink. Vor uns liegen noch so einige Schritte … wie viele, weiß keiner von uns, aber wir haben unser Ziel im Blick … und irgendwann erreichen wir den großen grünen Punkt und dann wird der uns zeigen, dass auch er „nur“ ein neuer Startpunkt ist, so wie alle anderen Punkte auf unserem Weg zuvor.

Wir sind im Wandel. Ich merke in meinem Leben die Veränderungen sehr deutlich. Ich kann Dinge, Muster, Strukturen etc. besser erkennen … jene die mich prägten und lange steuerten. Es ist als wenn sich ein Nebel lichtet. … Und ich spüre ein Durchatmen … ein Aufatmen.

Wie oft glauben wir, dass wir nicht verändern können … weder in unserem Leben noch in der Welt …? Wir sind ja nur dieser kleine gelbe Punkt. Aber wir sind mehr als nur ein Punkt … wir sind ein Startpunkt … und irgendwo beginnt immer die Veränderung.

Ich bin zeitweise auch erschöpft. Ich weine auch mal. Manchmal weiß ich auch nicht weiter und ich habe Phasen, da ist mir alles zu viel … ABER … ich bin der Beginn, so wie du der Beginn bist … wie jeder von uns der Beginn ist. Wenn wir uns dessen bewusst sind, beginnt die Veränderung.

Was glaubst du, wie viel du im Leben bewegen und verändern kannst?

Wie vielen Menschen und Tieren bist du in deinem Leben begegnet?

Glaubst du, deine Energie hat nichts bei ihnen bewirkt?

Wir sind so klein in unserem Denken. So oft haben wir von unendlich vielen Seiten gehört, dass wir nichts sind, nicht erreichen / erreicht haben … einfach unwichtig für die Welt sind … Wirklich? Wie oft habe ich aus dem Mund meiner Eltern gehört „Das bringt doch nichts.“ oder „Damit verändert sich doch nichts.“ oder „Ich kann da nichts tun.“ …? Wenn ihnen nur bewusst wäre, welche Veränderung sie mit diesen Worten bewirken. WIR SIND DIE VERÄNDERUNG! Ein jedes Wort, welches wir einem Menschen schenke bewirkt eine Veränderung. Ein jedes Lächeln oder „Danke“, bringt eine Veränderung. Wann werden wir das endlich sehen und verstehen? Wann werden wir es endlich für wahr nehmen?

Die Veränderung ist da. Der Herbst ist da. Deutlicher kann man es uns doch gar nicht zeigen. Ja, wir dürfen weinen, wir dürfen zweifeln, uns darf alles zu viel sein … aber lasst uns bitte weiter die Veränderung sein und wenn es „nur“ für einander ist. Das ist ansteckend. Und irgendwann erreichen wir alle den großen grünen Punkt, der dann ein neuer Startpunkt ist. Unaufhaltsam voran. So wie die Jahreszeiten. Aufgeben ist keine Option. Die Veränderung kennt kein Stopp. Lass uns gehen …