Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
helferin-der-seelen@gmx.de

~ 2021, mein ganz persönlicher Jahresrückblick ~

~ 2021, mein ganz persönlicher Jahresrückblick ~

1640965560153

Die Zeit ist ran … ein Jahresrückblick darf nun sein.

Hmmm … was kann ich über das Jahr 2021 sagen? Eigentlich war es wie jedes Jahr in meinem Leben … es war voller Herausforderungen, Hindernisse und Abenteuer. All das macht nicht immer Spaß und manchmal da hängen die Schultern tief und der Kopf noch tiefer und die Motivation hat sich in den Urlaub verabschiedet. Manchmal kommt auch Wut oder Verzweiflung hoch. Das gehört zum Leben. Das ist das Leben. Und dann darf ich auf viele schöne Momente zurückblicken.

Ich habe ganz wundervolle Klienten … einige darf ich schon seit Jahren begleiten und andere durfte ich neu kennenlernen. Ich durfte Entwicklungen von Menschen und Tieren sehen und Neues bei ihnen entdecken. Das Vertrauen, welches sie mir entgegenbringen ist ein großes Geschenk für mich. Ich bin unendlich dankbar für sie.

Die Sigillen nahmen in diesem Jahr zunehmend mehr Platz in meinem Leben ein und die Magie des Alltags. Ich liebe meine magischen Löffel, welche jedem Essen eine Portion Heilung zufügen. Ach … und all die schönen Rituale zu den Jahreskreisfesten und Voll-/Neumond. All das wird in 2022 noch mehr Raum einnehmen und mehr von meiner Aufmerksamkeit erhalten. Projekte gibt es da so einige. Ich freu mich darauf sie zu verwirklichen.

Und dann habe ich einen wundervollen Partner. Wir gehen gemeinsam durch Höhen und Tiefen. Er ist für mich in so manchen Dingen eine unglaublich große Hilfe und Inspiration. Seine Art zu denken und zu leben ist für mich einzigartig und sehr lehrreich.

Meine Frau Lucy altert sehr. Ich bin dankbar, dass sie ihr Schilddrüsenmedikament gut nimmt und verträgt. Ich hoffe auf noch ein paar Jahre mit ihr. Herr Romero hingegen ist gesund und hat weiterhin viel Blödsinn im Kopf. Meine Freundin Matilda zeigt mir meine Grenzen und durch sie darf ich Neues lernen. Und Emma … Emma ist ein Wunder. Erst kürzlich sagte die Tierärztin, dass sie körperlich 10 Jahre jünger sei und noch locker 7-8 Jahre macht … sie kann also die 30 Jahre knacken und wäre dann eine der ältesten Katzen.

Auch in diesem Jahr verabschiedeten sich so einige Menschen aus meinem Leben und einige verabschiedete ich. Die Wege dürfen sich trennen, ganz ohne einander böse zu sein. All das was wir erleben wirkt auf uns und führt zu Veränderungen … und manchmal passt es dann nicht. Es ist wie bei Steinen … erst liegen sie ganz wunderbar eng an eng und dann kommt Wasser und Sand und verändern die Form und dann entstehen Lücken. Es wird weiter Wasser und Sand kommen und vielleicht passen sie dann irgendwann wieder zusammen … und wenn nicht, dann passen vielleicht andere zu ihnen. Das ist Wandel. Das ist Veränderung. Das ist das Leben.

Ich habe in diesem Jahr viel gelernt und auch viel Neues probiert. Es fing mit der neuen Homepage an, dann kamen Postkarten, Flyer und Visitenkarten hinzu … neue Computerprogramme durfte ich lernen und so einiges geschäftlich und privat umbauen. Und ohne meinen Partner hätte ich so einiges davon nicht gemeistert, weil mir die Geduld und das Wissen fehlt.

Bis auf starke Rückenschmerzen, die mich lahm legten und mich lernen ließen, war ich gesund. Danke Universum. Danke Immunsystem.

Das Jahr 2021 war nicht einfach, aber wenn ich in meinem Leben zurückblicke, dann waren es die herausfordernden Jahre, die mich in der Entwicklung weiterbrachten und die mich viel lernen ließen. Deswegen kann ich nicht sagen „Ich bin froh, dass es rum ist.“ … nein … ich bin dankbar für all das was ich hatte, egal ob es mich lachen oder weinen ließ. Und glaub mir, ich weinte so einige Male.

Wir sind mitten in den Rauhnächten und wenn mir eines immer bewusster wird … das Jahr 2022 trägt für mich die große Überschrift „Selbstermächtigung“. Es ist ein sehr großes Thema und ich habe vor dieser Entwicklung großen Respekt. Es wird ohne Frage Herausforderungen, Hindernisse und Abenteuer geben … ich werde lachen & weinen und ich werde graue Haar bekommen & zweifeln. Ich wünsche mir für das neue Jahr gute Erdung, spirituelle Lehrer (Geisthelfer/Krafttiere), Mut, etwas Leichtsinn & viel Leichtigkeit, Gesundheit, wahren Optimismus und magische Impulse & Inspirationen. Wenn du möchtest, dann wünsche ich das alles auch dir, aber vor allem wünsche ich dir, dass sich deine Wünsche & Träume für das Jahr 2022 erfüllen und du ein Jahr voll bedeutungsvoller Tage erlebt. Und ich wünsche uns allen, der gesamten Welt, dass wir die Liebe in unser Leben lassen und sie in die Welt hinaustragen und verbreiten … auf dass der Wandel in Liebe geschieht.

Ich wünsche dir einen guten Rutsch.

Herzensgrüße, deine Kerstin