Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
helferin-der-seelen@gmx.de

~ Fuchsbegegnung ~

~ Fuchsbegegnung ~

Fuchs

Guten Morgen ihr lieben Seelen!

Gestern Abend hatte ich eine wunderschöne, spannende, aufregende und lehrreiche Begegnung.

Am Abend, nach 19Uhr, brachte ich meinen Partner runter zur Tür, weil ich Müll wegbringen musste. Wir hatten Fisch zum Abendbrot und meine Raubtiere hätten mir den Müll zerpflückt. Er ging mit Matilda zum Auto und ich zum Müllplatz. Ich bin ein Mensch der schnell “in Gedanken” ist oder nicht ganz auf der Erde. In meinem Kopf sind dann meist noch nicht mal Gedanken, sondern ich bin irgendwie “weg”. Deswegen erschrecke ich mich auch schnell. Und so erschreckte ich mich auch jetzt, denn als ich um die Ecke kam und fast an der Haustür war, stand plötzlich ein Fuchs vor mir. Er war wunderschön, sah gesund aus, gut genährt und einfach unglaublich schön.

Wenn ich so “in Gedanken” bin, bin ich nicht bei mir und klar, somit erwischte mich genau in dem Augenblick die anerzogene Angst “Er kann beißen.” “Er kann krank sein.”. Die Angst war ein kurzer kleinen Schock, aber in mir kam eine Stimme die sagte “Er ist so schön und er hat keine Angst vor dir.”. Es war ein sehr kurzer Moment, weil ich irgendwie überfordert war. (überfordert weil, wenn man im Himmel ist, kommt man nicht so schnell auf die Erde zurück) Er war unfassbar schön und es war eine unglaublich schöne Begegnung und ich wünscht mir ich wäre klarer gewesen und nicht wieder irgendwo “in Gedanken”.

Für einen kurzen Moment hatte ich ein Bild vor Augen, wie er zu mir kommt und ich ihn berühren kann und wir ganz eng miteinander verbunden waren. Auch wenn es nicht passierte, so fühle ich mich auch jetzt noch mit ihm verbunden.

Das alles geschah in wenigen Sekunden, denn mein inneres Kind wollte schnell noch das Auto meines Partners erreichen und ihm von der Begegnung erzählen. Er erzählte mir, dass der Fuchs an der Beifahrertür war als er kam und in aller Ruhe vorbei ging. Dass Matilda ihn nicht mitbekommen hat, ist ein großes Wunder, denn sie jagt Füchse.

Ihr seht … es war eine wunderschöne, spannende, aufregende und lehrreiche Begegnung. Ich bin noch jetzt hin und weg.

Was das “in Gedanken sein” angeht, so fühlte ich mich dem Himmel schon immer näher als der Erde. Ich weiß nicht welcher Teil von mir immer wieder “wegschwebt”, aber im Moment passiert es mir sehr häufig. So blickte ich am Freitag Abend in den Himmel und spürte wie er mich zu sich zog. Der Himmel fühlt sich für mich nach Zuhause an.

Es gibt Phasen, so wie aktuell, da ist es stärker und andere da bin ich geerdeter und mehr hier. Ich darf mich dann in Phasen wie jetzt daran erinnern, dass ich auf der Erde bin um eine Aufgabe zu erfüllen. Ich (Seele) habe mir dieses Leben ausgesucht damit ich Erfahrungen mache und dem großen Geist als Helfer zur Seite stehe.

Nun beginnt schon wieder eine neue Woche. Es ist Montag und neue Aufgaben und Aufträge warten auf uns. Wir werden uns entwickeln, Erfahrungen machen und neue Erkenntnisse bekommen. Wir werden durch Höhen und Tiefen gehen. Life is a rollercoaster.

Ich wünsche uns allen einen geerdeten Start in die neue Woche und einen zauberschönen Montag.

Herzensgrüße, eure Kerstin