Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
kontakt@helferin-der-seelen.de

~ 2023 – eine Vorausschau ~

~ 2023 – eine Vorausschau ~

2023 Kerstin Kochler

Hallo du liebe Seele!

Anfang 2022 schrieb ich, dass das Jahr das große Thema “Selbstermächtigung” hat und ich möchte behaupten, dass auch das Jahr 2023 dieses große Thema als Überschrift trägt.
Es geht darum, sich selbst die Macht und Verantwortung zurückzuholen. Viele Generationen haben “gehorcht” und so entstanden viele Traumata. Traumata, die wir vererbt bekommen haben. Und nun ist es an der Zeit diese aufzudecken, zu heilen und zu transformieren. Aus dem „Gehorchen“, ins “Entscheidungen treffen und für sich selbst Verantwortung übernehmen” kommen.

2022 brachte viele Trennungen mit sich. Nicht nur bei mir, sondern ich habe von vielen Menschen gehört, deren langjährige Freundschaften zerbrachen, Familien, Jobs, Partnerschaften, Ehen. Und 2023 kann durchaus auch das noch weiter mit sich bringen. All das Alte, alles was uns hemmt, “gehorchen” und uns unfrei sein lässt, wird aus unserem Leben verschwinden. Freundschaften, in denen nicht mehrere Meinungen existieren dürfen, werden zerbrechen. Partnerschaften (beruflich wie privat), wo nicht offen, ehrlich und tolerant kommuniziert und am selben Strang gezogen wird, können auseinander gehen. Es geht 2023 um Respekt, Ehrlichkeit, Mut, Selbstverantwortung und eben darum, wahrhaftig zu sich zu stehen, mit allen Konsequenzen.

Mir ist bewusst, dass es für viele Menschen sehr schwierig ist, in die Selbstermächtigung zu gehen. Die meisten von uns haben in ihrem Leben etwas anderes vorgelebt bekommen. Selbstermächtigung ist daher das große Unbekannte. Selbstermächtigung gehört ins Hier & Jetzt. Ich trage die Verantwortung dafür, ob ich im Hier & Jetzt lebe oder in der Zukunft oder Vergangenheit. Ich trage die Verantwortung dafür, ob ich mich von meiner Vergangenheit kontrollieren lasse oder ob ich handel. Womit Selbstermächtigung gar nichts zu tun hat ist, jemandem für das eigene Hier & Jetzt die Schuld zu geben. Das bedeutet nicht, dass die Vergangenheit bzw. die Menschen der Vergangenheit keine Auswirkungen mehr auf das Hier & Jetzt haben. Es geht vielmehr darum sich bewusst zu machen, dass das Hier & Jetzt nicht die Vergangenheit ist sondern eine Chance etwas ganz anderes zu tun.

Für mich bedeutet das Jahr 2023 die Chance mich mit The Work weiterzuentwickeln. Ein Großteil meiner Ausbildung findet 2023 statt und darauf freue ich mich sehr. Außerdem kann ich dann auch endlich The Work für meine Klienten zum Sonderpreis anbieten. Natürlich möchte ich weiterhin täglich Beiträge posten, die Botschaften aus der Seelenwelt und auch die Drachenbotschaften. Es wird weiterhin die Jahreskreisfeste geben, sowie andere Rituale und Veranstaltungen. Ein paar Workshops schwirren mir im Kopf herum und ich darf sie demnächst aufs Papier bringen und weiterentwickeln. Es wird ein sehr intensives Jahr und ich bin gespannt, wie ich all das meistern werde. Es wird verändernd, wenn ich den Rauhnachtslegungen Glauben schenken darf. Es wird Freud und Leid geben. Allerdings gehört auch dies alles zum Leben. Es gehört dazu, wenn man in seine eigene Kraft kommt, wenn man in sein Potential weiter reinwächst.

Und bei all den Höhen und Tiefen, die 2023 auf uns warten werden, was können wir tun? Na, kannst du es dir denken? Erden. Erden. Erden. Und atmen, atmen atmen. Die kleinen Freuden eines jeden Tages suchen und sich immer wieder darauf neu ausrichten. Und sich und seine Gedanken beobachten. Unsere Gedanken sind es, die das Glück töten und uns unglücklich machen.

Ich wünsche dir für 2023 …
12 erfüllende Monate
52 beschwingte Wochen
365 magische Tage
8 760 zauberschöne Stunden
525 600 WUNDERvolle Minuten
31 536 000 glückliche Sekunden

Herzensgrüße, deine Kerstin