Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
helferin-der-seelen@gmx.de

~ und dann steht das Leben lachend neben dir und denk sich “Mach mal.” ~

~ und dann steht das Leben lachend neben dir und denk sich “Mach mal.” ~

img 20201216 074625 351

Ja, so ein Tag war es gestern. Da habe ich Pläne, ein TO-DO, weil die Weihnachtszeit immer näher kommt und mein Urlaub und das neue Jahr … viel zu tun und jeder Tag hat nur ein paar Stunden und dann … naja, sehe ich es mal so, das Leben hat mir wieder einmal eine Lektion erteilt “Kerstin, lass das mit dem Planen.”. Ein guter Ratschlag.

Den Tee auf dem Balkon, mit der erwachenden Stadt und den Beitrag für euch hatte ich geschafft. Und das Meditieren, bei dem sich viele Seelen zeigten. Sie alle würden nur zu gern Botschaften an ihre Liebsten übermitteln, aber ich sagte ihnen, dass ich es nicht kann. Wie soll ich hunderten Seelen helfen? Ich sagte ihnen, dass sie sich selber vergeben müssen und dies nicht ihre Hinterbliebenen für sie tun können. Ich öffnete eine Lichtsäule und jene die bereit sind gehen ins Licht. Auch meine Tante und mein Onkel. Ich kann sie im Rücken spüren. Und sie werden wiederkommen, wenn sie geheilt sind – entwirrt. Alle anderen bleiben noch hier bei mir. Wenn sie sich selber vergeben und ins Licht gehen, dann spüren auch die Hinterbliebenen es. Aber sich selber vergeben ist leichter gesagt als getan, auch als Seele. Und dann ist es 9 und das Leben mischte sich ein. Ich kenne es schon. Zwar ist es so extrem schon lang her, aber … die Lichtpunkte kamen und wurden mehr. Halb blind fütterte ich noch die Raubtiere und schnappte mir eine Banane und IBU … bähm … das Sehen wurde eingestellt und von jetzt auf sofort war es wieder da und dann kam die Migräne, wie ein ICE angerast. Banane+IBU+Bett. Stunden später war es kaum besser und so wurde das Sofa zum Freund und die Raubtiere zu Krankenpflegern. Wie war das mit Paketen und Post und Postkarten schreiben? Was soll’s … macht niemand anderes und muss dann halt bis morgen warten.

Montag Nacht war mir aufgefallen wie besonders der Montag war. Neumond + Mondfinsternis + Portaltag … wenn das nicht mal heftige Energien waren. Und dann sind Sonnenstürme und die Erdenergie verändert sich. Sollte ich das wirklich spüren? Waren das die Auslöser der Migräne oder doch zu viel TO-DO? Spät am Abend, ich hatte eine Weihnachtsliebesschnulze mir angesehen, schrieb ich dann doch noch ein paar Postkarten. So ein mini bisschen vom TO-DO erledigt. Aber bestimmt 40 Postkarten sind noch offen.

Und heute? Mittwoch.

Guten Morgen ihr Lieben!

Mal sehen was das Leben mit mir heute so vor hat. Ich hoffe ja auf “Postkarten schreiben” und “Pakete zur Post bringen” und “Wassergymnastik”. Aber mal abwarten.

Ich wünsche euch einen großartigen Tag.

Herzensgrüße, eure Kerstin ??

Tags: