Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
helferin-der-seelen@gmx.de

~ Mutter Erde und Vater Himmel ~

~ Mutter Erde und Vater Himmel ~

20210526 164524

Heute bin ich durch meine Gedanken sehr mit Mutter Erde und Vater Himmel verbunden.

Oft sehe ich Fotos und Beschreibungen für Rituale als Dank für Mutter Erde. Mutter Erde ist unsere Heimat. Das Zuhause von uns allen. Wir sind ein Teil von ihr und wir werden wieder zu einem Teil von ihr. Sie schenkt uns Halt und Nahrung. Sie schenkt uns einen Platz zum Leben. Auf ihr können wir sein und wandeln. Sie schenkt uns Energie die wir brauchen. Ihr zu danken ist unendlich wichtig und noch wichtiger ist es sie zu achten, zu ehren und zu pflegen.

Was ist mit Vater Himmel? Ich fühle mich dem Himmel schon immer sehr nah. Alles was mir irgendwie den Blick auf ihn versperrt engt mich auch ein. Ich erinnere mich, dass ich schon als Jugendliche viele Filme nur mit Himmel- bzw. Wolkenfotos vollgeknipst habe. Wolken, ihre Bewegungen, die Farben und die Sterne … all das fasziniert mich und zieht mich magisch an. Ja, oft habe ich das Gefühl nicht auf die Erde zu gehören, sondern irgendwo in den Himmel … ein Stern in der Nähe der Venus. Und doch bin ich hier auf der Erde und ich weiß mich auch gut zu erden. Nur wie danken wir Vater Himmel? Wie danken wir dem Universum?

Ich bin viel im Gespräch mit dem Universum. Ich erbitte einen Parkplatz oder ich bitte darum trocken mit dem Fahrrad von A nach B und wieder zurück zu kommen. Ich erzähle dem Universum von meinem Tag. Ich grüße die Sterne und die Mondin jeden Abend vor dem Zubettgehen. Mein Herz ist mit ihnen allen sehr eng verbunden. Und ich danke dem Universum jeden Tag. Ich danke ihm für all die Energien und die Spirits. Ich danke ihm für die Lektionen die ich jeden Tag erfahren und durchleben darf. Ich danke für den Wind und den Regen, der Mutter Erde gerade so ergrünen und erblühen lässt. Ich danke für die Sonnenstrahlen und die Wärme. Ich danke dem Universum für die Luft die ich atmen darf. Ich danke ihm. So wie ich Mutter Erde verehre so sehr verehre ich auch Vater Himmel. Und meine Gabe an ihn ist Liebe und die Dankbarkeit. Ich lasse die Liebe aus meinem Herzen fließen und bin dankbar.

Manchmal fühle ich mich wie ein Baum. Ich bin auf der Erde und fest mit Mutter Erde verwurzelt, aber meine Arme, mein Kopf, sie recke ich Vater Himmel entgegen – damit ich mit beiden verbunden bin.

Wie ist es bei dir? Fühlst du dich mehr Mutter Erde zugehörig oder Vater Himmel? Gibt es da ein Gefühl in dir? Machst du Rituale als Dank für Mutter Erde oder Vater Himmel? Betest du?