Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
kontakt@helferin-der-seelen.de

~ über das schamanische Reisen I ~

~ über das schamanische Reisen I ~

schamanische Reisen I HP2

Hallo du liebe Seele!

Die schamanische Reise ist für mich ein Werkzeug, mit dem ich jeden Tag arbeite – egal ob für mich oder für andere. Ich kann in der Anderswelt (Ober-, Mittel- oder Unterwelt) so viel mehr wahrnehmen, als sich in einem Gespräch zeigt. Auch zeigen sich Themen, Probleme, Erlebnisse etc. auf unterschiedlichste Art, so dass man gezwungen ist eine neue Perspektive einzunehmen. So können sich z.B. Kopfschmerzen als ein Feuer darstellen, welches gelöscht werden darf. Ich kann aber auch in verschiedene vorherige Leben reisen und dort Erlebnisse wahrnehmen und daran arbeiten und natürlich kann ich auch für die Zukunft wirken.

Ganz klassisch macht man eine schamanische Reise mit seinem Krafttier oder Geisthelfer. Das sind einfach DIE Begleiter dafür, denn sie kennen sich aus und können uns überall hinführen und, sie können uns Dinge zeigen, denen wir keine Beachtung geschenkt hätten. Denn an sich versteckenden Seelenanteilen kann man schnell vorbeilaufen.

Heute möchte ich dir aber von einem sehr schönen Erlebnis erzählen. Für eine Teilnehmerin des Muttertags-Rituals, durfte ich einige Tage später eine schamanische Reise zu ihren Ahninnen machen. Wir waren über das Telefon miteinander verbunden und so machte ich die schamanische Reise für sie und sie konnte ihren Ahninnen die Fragen stellen, die ihr auf dem Herzen lagen. Es war eine wunderschöne schamanische Reise und sehr berührend. Sie hat viele wichtige Informationen für sich bekommen und weiß nun, worauf sie achten und ihren Fokus richten darf.

Wenn ich einen Menschen gut kenne und weiß, dass er in Meditation gut geübt ist, dann leite ich auch gern mal die Person zu einer schamanischen Reise an. Auch dann sind wir telefonisch verbunden und ich kann jederzeit eingreifen und Hinweise geben. Das ist wunderschön, allerdings trauen sich das nur wenige und ich bin auch sehr vorsichtig, denn mir ist es wichtig, dass es ein Erfolgserlebnis ist und nicht „schiefgeht“ bzw. nicht klappt. Manchmal ist man auch zu verkopft und zu eng mit seinem eigenen Thema verbunden bzw. hat Erwartungen, die dann blockierend wirken.

Irgendwann möchte ich auch einen Workshop geben, wo ich den Teilnehmern das schamanische Reisen lerne, allerdings liegen diese Pläne noch auf Eis, denn aktuell fehlt der Rahmen bei mir. Was heißen soll … mein Partner und ich suchen ein Zuhause und wenn ich dann endlich ein Büro habe, kann ich all meine (online) Workshop-Ideen umsetzen. Darauf freue ich mich schon sehr.

Wenn du dein Krafttier oder Geisthelfer kennenlernen oder mit deinen Ahnen/innen in Kontakt treten möchtest, dann melde dich bei mir. Wir schauen dann, ob wir gemeinsam am Telefon die schamanische Reise machen oder ob ich sie allein mache.

Ich wünsche dir einen zauberschönen Tag.

Herzensgrüße, deine Kerstin