Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
kontakt@helferin-der-seelen.de

~ Tierkommunikation mit mehreren Tieren ~

~ Tierkommunikation mit mehreren Tieren ~

Tierkommunikation mit mehreren Tieren Kerstin Kochler

Hallo du liebe Seele!

Zur Tierkommunikation gibt es viele Fragen und heute möchte ich die Frage beantworten “Kann man mit mehreren Tieren gleichzeitig sprechen?”.

Ja, das ist möglich und das habe ich auch schon gemacht, aber selten. Ich möchte dir auch erklären, warum es nicht unbedingt immer sinnvoll ist, alle Tiere gleichzeitig sprechen zu lassen.
Zum einen sollte jedes Tier seine ganz persönliche Gesprächszeit haben. In der Zeit kann es all das erzählen, was es auf dem Herzen hat – Probleme, Sorgen, Krankheit, Wünsche etc. Und dafür muss in einem Gespräch einfach Raum und Zeit sein. Versetze dich in die Lage deines Tieres. Du würdest dir doch auch wünschen, erst einmal angehört zu werden, besonders dann, wenn es um Streitigkeiten mit anderen geht. Denn das ist der Hauptgrund, weswegen nach einer Tierkommunikation mit mehreren Tieren gefragt wird. Hier ist es wichtig, alle Parteien einzeln anzuhören, um auch alle Sichtweisen und Perspektiven zu kennen. Wenn es dann darum geht, das Problem oder den Konflikt zu klären, kann man immer noch das oder die anderen Tiere hinzuholen und ein Gruppengespräch führen. Aber dies direkt zu machen, empfinde ich als wenig zielführend, denn dann geht es in dem Gespräch genauso chaotisch zu, wie zuvor und es entsteht keine Klarheit.
Ein anderer Punkt, warum es einige Tierkommunikatoren nicht anbieten, liegt darin, dass es sehr anstrengend ist, mit mehreren Tieren gleichzeitig zu sprechen. Du kannst dir einfach vorstellen, du hättest 5 verschiedene Radiosender richtig laut laufen und versucht dann aber auch jedem Radiosender zu folgen, egal ob er gerade ein Lied spielt oder die Nachrichten vorliest. Du wirst nie alles verstehen können und du wirst vor allem der Erwartung alles zu verstehen nicht gerecht. Es ist unmöglich. Deswegen mache ich es so, dass erst jeder einzeln spricht, damit sein Standpunkt klar ist und dann kann man überlegen, ob ein Gesprächskreis sinnvoll ist. Meiner Erfahrung nach reichen oft die einzelnen Gespräche aus, denn darin finden sich schon viele Lösungen für den Menschen. Und – ohne es böse zu meinen – oft sind wir Menschen das “Problem” (Energie, Gedanken, Handlungen etc.).

Herzensgrüße, deine Kerstin