Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
helferin-der-seelen@gmx.de

~ Tag der Erde – mein Freund der Baum – Baumseelen ~

~ Tag der Erde – mein Freund der Baum – Baumseelen ~

Tag der Erde mein Freund der Baum Baumseelen

Heute (22.4.) ist der “Tag der Erde”. Pachamama. Unsere Mutter Erde. Wir sind Teil von ihr und sie ist Teil von uns. Sie ist unser aller Zuhause, unser Wohnzimmer, unsere Heilanstalt und unsere Akkuladestation. Sie ist unsere Lehrerin.

Die Baumseelen sind einer ihrer wichtigsten Helfer. Wir lehnen uns an sie. Wir umarmen sie. Sie schenken uns Sauerstoff, Nahrung, Visionen und Kraft. Ich liebe und ehre die Baumseelen sehr. Ich bin gern mit ihnen verbunden und bitte sie immer wieder um Rat. Wenn ich zu hektisch, chaotisch und ungeerdet bin, sind sie es, die mich wieder auf Mutter Erde holen und mich an ihre Anbindung erinnern. Wie kann ich also solch Wesen nicht lieben?
Wusstest du, dass die Samen mancher Bäume Jahre, sogar Jahrzehnte lang in Mutter Erde liegen können, ohne sich zu zeigen und kaum gab es einen Brand beginnen sie zu wachsen. Welch Weisheit.

Auch unsere Bäume geben in ihrem Samen Wissen und Weisheit an ihre Nachkommen weiter. So wie unsere Ahnen uns. Aber vor allem geben die Bäume die Geschichte weiter. Unsere Bäume sind alle miteinander verbunden. Sie wissen was an ganz anderen Orten dieser Welt los ist. So viele Bäume haben Kriege und Nöte miterlebt und überstanden. Dieses Wissen tragen sie weiterhin in sich. Und dieses Wissen schenken sie uns, wenn wir sie darum bitten. Dafür brauchen wir nur ein offenes Herz und einen ruhigen, friedlichen Geist.

Mein Baumfreund hat eine Botschaft für uns:
“Bevor du an mich herantrittst, lass los. Lass los was dich plagt und was du als Gepäck bei dir hast. Du brauchst es nicht bei mir. Sei offen. Ich öffne mich ganz dir. Ich nehme dich in meinen Kreis hinein. Hier herrscht Ruhe und Frieden. Hier findest du Klarheit und Kraft. Ich bin Liebe. All das, was du mit dir herumträgst braucht Heilung und ich … wir können dir dieses Wissen schenken. Durch mich bist du mit meiner Welt verbunden. Wir sind eins und du nun in diesem Moment ein Teil von uns. Unser Wissen ist dein Wissen. Deine Heilung ist unsere Heilung.”