Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
helferin-der-seelen@gmx.de

~ mein Potential entdecken 2 ~

~ mein Potential entdecken 2 ~

mein Potential entdecken

Unter Potential verstehen wir Talente, Kenntnisse, Fähigkeiten, Gaben … unsere Persönlichkeit. Aber weil wir zu schnell und zu unbewusst leben, erkennen wir nur schwer, wer wir sind und was uns ausmacht. Wenn wir uns genau und bewusst beobachten und wahrnehmen, werden wir erkennen wer wir sind. Wichtig hierbei ist auch, dass wir in uns ruhen und die Energien in uns ausgeglichen sind. Eine zu präsente männliche Energie führt dazu, dass wir mehr funktionieren, analysieren und rational handeln. Die weibliche Energie hingegen bringt Inspiration, Intuition und Weichheit. Sind die Energien in Harmonie, werden wir nicht nur leichter unser Potential entdecken, sondern es auch leichter leben können.

Sein Potential zu leben heißt mutig sein, denn das Leben verändert sich meist, manchmal um 180°. Es heißt raus aus der Komfortzone und bewusst & achtsam leben. Wir brauchen Mut und Wille um diese Veränderung täglich zu leben und sie anzunehmen. Solch eine Veränderung kann weh tun und schwer sein. Es kann dazu führen, dass Menschen unser Leben verlassen oder wir das Leben anderer, weil wir merken, dass wir uns verändert haben. Lebenswege können sich dann trennen. Und auch wenn wir unser Potential leben, so wird das Leben uns immer wieder Hindernisse in den Weg legen. Kleine und große Über-Prüfungen, ob wir wirklich so leben wollen. Deswegen ist Mut, Will und Durchhaltevermögen unglaublich wichtig.

Ich selber entdeckte mein Potential durch verschiedenste Ereignisse und durfte 3 Potentialschauen erhalten. Noch heute biete ich Potentialschauen an, denn nur so erfahren wir unser innerstes Potential.

Aber ich möchte dir auch 3 ganz praktische und handfeste Übungen mitgeben. Hier kannst du herausfinden worin deine Stärken liegen, was du liebst und was dich wirklich ausmacht. Es geht immer ums beobachten und reflektieren.

*******************************************

Übung 1

* Schreibe all deine Träume auf, egal wie groß, klein oder utopisch sie deiner Meinung nach sind. Träume sind wichtig, sie geben Kraft, Mut und zeigen wir was dir im Leben wichtig ist.

* Beobachte dich. Schreibe dir auf, was du den ganzen Tag getan hast und was du davon geliebt hast. Was hat dir wirklich Freude bereitet? Und dann frage dich „Warum liebe ist das?“

* Wähle dir ein Ziel aus, einen Inhalt, einen Traum und fokussiere dich darauf. Lege deine ganze Liebe, Aufmerksamkeit und Energie hinein. Immer mit dem Wissen darum, dass es das ist was du liebst und gern machst.

* Durchhalten kann viel Kraft kosten, denn Stolpersteine gibt es im Leben immer. Und eine Transformation kostet Kraft. Also schau – Was tut mir gut? Was schenkt mir Kraft? Was schenkt mir Leichtigkeit? Gibt es Menschen die mich unterstützen? (unterstützen bedeutet aber nicht, dass sie dir etwas abnehmen, die Transformation, den Weg musst du schon allein gehen) Auch tägliche Rituale und eine gewisse Routine können beim Durchhalten helfen.

* Erinnere dich selber immer wieder an deine Wünsche, Träume und Ziele. Schreib sie dir auf und geh vielleicht sogar ein positives Versprechen (KEIN Knebelvertrag) mit dir ein. Hänge es dir sichtbar hin, so dass du daran Mut und Kraft schöpfst.

* Gib deinem inneren Schweinehund eine Aufgabe. Lass ihn für deine Pausen sorgen. Lass dich von ihm bei der Erholung unterstützen.

*******************************************

Übung 2

  1. Schreibe dir mind. 10 „Ich bin …“ Sätze auf. Schau wer du bist. Wie nimmst du dich wahr? Wer bist du in deinen Augen? Denk daran, dass es um deine Stärken geht, also fang nicht dabei an dich runterzumachen!
  2. Sprich mit 3-10 anderen Menschen (Familie, Freunde, Kollegen) über dich. Bitte sie darum, dass sie dir sagen wie sie dich wahrnehmen, für was sie dich wertschätzen. Lass dir Beispiele nennen, damit du genaue Momente vor Augen hast. Und schreibe dir dies auf. Führ diese Gespräche aber persönlich und sende nicht nur die Frage via SMS.
  3. Zeit für einen Rückblick. Du hast schon viel in deinem Leben gemeistert, auch wenn du es vielleicht noch nicht so sieht. Aber nun schaust du dir mal deine letzte Herausforderung an. Welche war es? Wie hast du sie gemeistert? Welche Fähigkeiten hast du dafür gebraucht? Schreib auch dies alles auf.

*******************************************

Übung 3

* Denk über deine Stärken nach. Schreib sie dir alle auf. Alle die dir einfallen.

* Wähle eine Stärke aus und überlege dir, wie du sie heute anders einsetzen kannst – z.B. deine Pünktlichkeit, um pünktlich einen Spaziergang zu machen oder deine Hilfsbereitschaft um jemand Fremden zu helfen. Schau welche Stärke dich heute ruft und sei kreativ in der Umsetzung.

* Schreib im Anschluss alles auf, was du erlebt und getan hast. Und vor allem, wie du dich dabei gefühlt hast. Vergiss nicht … du hast deine Komfortzone verlassen. Frage dich auch „Was habe ich gelernt?“.

*******************************************

All diese Übungen, egal für welche du dich entscheidest, solltest du über einige Tage, wenn nicht sogar besser über 1-4 Wochen machen. Du willst dich schließlich kennenlernen und deine Stärken, deine Fähigkeiten, dein Potential entdecken. Wenn du dein innerstes Potential entdecken willst, dann melde dich bei mir für eine Potentialschau.

Ich wünsche dir viel Freude beim dich-selber-entdecken.