Freiherr-von-Thüngen-Str. 3 ~ 14770 Brandenburg an der Havel
0176 24814829
helferin-der-seelen@gmx.de

~ Danke Impuls, Danke Ängste~

~ Danke Impuls, Danke Ängste~

20210728 170425

Ich möchte euch gern etwas aus meinem Leben erzählen und eine Erkenntnis, die ich dank eines Beitrages zum Thema Ängste, den ich gestern las hatte. Und aus dieser Erkenntnis heraus begann ich zu handeln und mich zu behandeln. Ich bin der Person dankbar, die gestern den Beitrag verfasst hat und mir damit einen wichtigen Impuls gab.

********************************

Ängste sind nichts, womit wir uns gern befassen. Wir schieben sie gern beiseite oder unterdrücken sie. Und wenn gar nichts mehr geht, dann legen sie uns lahm und wir werden handlungsunfähig. Egal wie, Ängste sind kein Spaß und alles andere als Lebensfreude und Leichtigkeit. Aber wir müssen sie ernst nehmen.

Immer wieder werde ich angefragt ob ich bei verschiedenen Ängsten helfen kann. Ich empfehle dann eine schamanische Behandlung. Hier kann ich schauen wie die Angst wahrhaftig aussieht, wo sie sitzt und was sie sagen möchte. Unsere Ängste sind selten böse. Das ist schwer vorstellbar, aber tatsächlich meinen sie es meist gut.

Gestern sah ich mir meine Ängste an. Ich setzte mich mit ihnen in den Kreis und hörte ihnen zu. Sie fühlen sich oft missverstanden und nicht wahrhaftig gesehen und dann kamen wir ins wahre Gespräch und dabei konnte ich mit ihnen gemeinsam nach alternativen Aufgaben schauen.

Auch wenn wir es vielleicht nicht hören mögen, aber Ängste haben ihre Berechtigung. Sie können uns vor Gefahren, Leichtsinn und Unachtsamkeit schützen. Wenn wir allerdings unser Leben nicht in die Hand nehmen und Verantwortung übernehmen, dann können die Ängste wachsen und zunehmend mehr Raum in unserem Leben, Denken, Fühlen und Handeln einnehmen. Und genau das ist es, wo sie anfangen uns nicht mehr gut zu tun. Wenn uns aber bewusst wird, dass wir eine Mitverantwortung für ihr wachsen tragen, können sie sich wieder verändern.

Hab Mut und schau dir deine Ängste an, wertungsfrei und liebevoll. Wenn es dir zu viel ist oder du keinen Zugang findest, dann melde dich gern. Ich unterstütze und begleite dich dabei. Du musst mit deinen Ängsten nicht allein sein.

Herzensgrüße, deine Kerstin