~ Krafttier Drache und der Ruf heute zu malen ~

Ich meditiere und reise schamanisch sehr gern. Und wenn mir möglich dann täglich.

Als ich mich heute Morgen zur schamanischen Reise hinsetzte und die Augen schloss, nahm ich mein inneres Kind wahr. Ich nahm es in den Arm und tröstete es. Kaum hatte ich es im Arm spürte ich einen meiner Drachen in meinem Rücken und ich lehnte mich an ihn. Gedanken und Lasten der letzten Zeit fielen von mir ab und ich kam mir wieder ein Stück näher.
(Auch wenn ich den spirituellen Weg gehe, so bin ich mit meiner Entwicklung nicht fertig. Vermutlich auch nicht nach dem Tod. Wir sind mit so vielen Wesen verbunden und unseren Ahnen, die uns viele Erlebnisse mitgaben. Diese aufzulösen braucht Zeit.)
Als ich so mit meinen inneren Kind im Arm und meinem Drachen im Rücken da saß, setzte sich ein weißer Drache mir gegenüber. Ich wusste, ich schau in einen Spiegel. Er breitete seine Arme aus und bot mir an, mein inneres Kind zu halten. Ich weiß, dass meine Drachen liebevoll sind und noch nie hat einer mir oder jemand anderes etwas böses zugefügt. Ich gab ihm mein inneres Kind und in diesem Augenblick rief er mich dazu auf, zu malen.
123914212_1083746478749926_4707387852608812811_o
Viel zu lange habe ich nicht mehr die Zeit gefunden zu malen. Und so entstand heute dieses Bild. Ein schwebender weißer Drache, mit weit geöffneten Flügeln, das Licht im Rücken und furchtlos dem Dunkeln vor sich. Licht und Schatten. Alles ist ein Teil von uns, von unserer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. 🙏
Das Bild trägt noch keinen Namen und erst in der nächsten Zeit wird sich zeigen ob es wirklich beendet ist.
Dieses Erlebnis von heute wollte ich gern mit euch teilen.

Ich wünsche euch einen wundervollen Abend. 🕯💖🙏
Wenn auch du eines deiner Krafttiere kennenlernen möchtest, dann bin ich für dich da. 🙏
Herzensgrüße, eure Kerstin