~ und wieder ist ein Monat um ~

55719377_2165054300216329_5718741120603652096_o bearb LogoNun haben wir bereits 3 Monate lang im Jahr 2020 gelebt und es war wild und durchwachsen und zeitweise extrem anstrengend. Die leichten und bezaubernden Momente sind wohl individueller als kollektiver Natur. Umso wichtiger finde ich es, dass wir die schönen Momente miteinander teilen. Was war also für euch im Monat März schön? Was habt ihr Schönes erlebt und genossen? Ihr dürft hier gern kommentieren. (Ich muss euch wie immer auf den Datenschutz hinweisen.)

Beruflich gesehen, erlebe ich für mich immer wieder Wunder – Tiere die nach einem Gespräch ruhiger werden oder sich plötzlich streicheln lassen, Menschen die sich besser entspannen oder konzentrieren können oder die spüren, wie sie sich selber näher kommen.
Außerdem lerne ich von Tag zu Tag mehr, dass alles nur Energie ist – wirklich alles. Und ich bin in der Lage diese Energien zu wandeln oder zu halten. Gerade in der aktuellen Zeit geht es, für mich ganz persönlich, nur darum zu sein und zu halten. Deswegen ist die Erdungsübung für mich so unglaublich wichtig.
Die Momente mit meinen Raubtieren sind Geschenke und ich bin so dankbar für sie. Lucy meckert mich an, sobald ich mich mit dem Thema „Corona“ auseinandersetzen will und Romero tut alles um mich ins Hier und Jetzt zu holen.
Mit meinem Partner erlebe ich eine ganz neue Form von Beziehung und Partnerschaft. Das kann man gar nicht in Worte fassen. Telepathie ist etwas, was zwischen lebenden Menschen nur schwer funktioniert, weil wir uns nie ganz öffnen, sondern immer etwas verheimlichen wollen, aber bei uns funktioniert es irgendwie. Und die gemeinsamen Momente fühlen sich so richtig und stimmig an.
Ich liebe es die Natur erwachen zu sehen. Die Farben und die Energien. Ja, da sind wir wieder bei den Energien. Alles ist Energie. Wirklich alles.
Ich bin dankbar für all die Erkenntnisse jeden Tag und auch für die Auszeiten die ich mir nehmen darf. Ich habe seit einiger Zeit nicht mehr das Gefühl ackern zu müssen, sondern es darf viel mehr fließen und unbeschwerter sein.
Ich spüre diese vielen Veränderungen und Wandlungen und mehr denn je spüre ich ein Vertrauen in mir, ein gehalten sein, ein standing. Ich habe mich immer nach Beständigkeit gesehnt und das erste Mal im Leben bin ich mit den stetigen Veränderungen, dem Kommen und Gehen in vollkommenem Frieden.

Ich freue mich auf eure Gedanken und schönen Erlebnisse. Gerade jetzt brauchen wir diese schönen Momente. Gebt auf euch acht, bleibt gesund und bleibt in der Liebe und im Vertrauen.

Herzensgrüße, eure Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s