~ Warum sich etwas einbilden? ~

„Heute bin ich … “

Ja, warum soll man sich etwas einbilden? Warum ein Baum oder eine Schnecke oder eine Pusteblume oder Pippi Langstrumpf sein? Dafür gibt es für mich nur eine Antwort … weil wir Menschen so sehr in unserem Kopf sind und grübeln und Probleme hin und her wälzen. Es ist eine Chance eine neue Perspektive einzunehmen, eine andere Energie zu spüren und dadurch vielleicht etwas zu verändern. 59676996_2215997775121981_722173878666788864_nDie Wahrnehmung seiner eigenen Probleme und Themen kann sich verändern, also warum nicht die Chance nutzen? Das Leben wird nicht augenblicklich ein anderes werden, aber irgendetwas wird sich ändern und wenn es nur ein winzig kleiner Punkt ist und wenn es nur eine Pause vom Grübeln ist. Ich kann jeden nur dazu einladen die Chance zu ergreifen und es einfach mal zu versuchen. Als Kind hat man sich doch gern einmal etwas eingebildet, warum dann nicht auch mal jetzt? Weil wir „erwachsen“ sind? Umso besser … Kinder haben eine bessere Intuition als wir und sie sind in so vielen Dingen freier als wir. Im Leben geht es um nichts anderes als Chancen zu ergreifen, sich auszuprobieren, Neues zu versuchen und sich Abenteuer und Herausforderung zu stellen. Alles mit Liebe, Lust und Mut.

Ich bin jetzt beim vierten Tag und ich muss sagen, mir tut das richtig gut. Gerade heute, ist es für mich eine willkommene Einladung meine Aufgaben zielstrebig, aber auch in Ruhe anzugehen und sich bei all dem beschützt und sicher zu fühlen. Es ist ein ganz anderes „beschützt-sein“ als Schnecke, weil man sich mit seinem Haus selber schützen kann. Einfach toll. Und das Haus ist gleichzeitig mein Zuhause, d.h. egal wohin ich heute gehe, ich habe mein Zuhause immer bei mir.

Ich mache viele schamanische Reisen und ich fühle mich auch sonst gern in andere Wesen rein, aber das hat jetzt einfach noch einmal eine andere Qualität. Also ich genieße es sehr.
Traut euch.

Der Weg der Heilung. 🐛🦋

💗 Herzensgrüße, eure Kerstin