~ von iiiiiiiiiiiiih zu wow ~

Spinnennetz pixabay

(Foto: pixabay)

Ich kam gestern Abend vom Kino nach Hause. Ich ging das Treppenhaut hoch und sah in einer Ecke eine große, schwarze Spinne sitzen. Ehrlich gesagt war wirklich mein erster Gedanke „iiiiiiiiiiiiih“ und mich überkam Ekel. Beinahe augenblicklich entschuldigte ich mich bei ihr für diesen Gedanken und das Gefühl. Ich sagte ihr, dass ich gar nicht weiß warum ich so empfinde, denn schließlich habe ich nie schlechte Erfahrungen gemacht und sie haben mir ja auch noch nie etwas getan, aber dieses Gefühl ist einfach in mir und es tat mir sehr leid, denn das hatte sie gar nicht verdient. Ich stand noch einen Augenblick auf der Treppe und sah sie mir aus der Ferne an. Das Gefühl ging nicht weg. Und ich sprach weiter zu ihr … ich kenne die Weisheit der Spinnen und ich weiß auch (Krafttier) wofür sie stehen und das bewunder und schätze ich sehr. Nur geht dieses Ekel-Gefühl nicht weg. Sie war mir nicht böse, auch wenn sie nicht versteht warum wir Menschen so fühlen, sie brauchte jetzt gerade einfach auch nur ein Zuhause und fand es vorrübergehend hier im Treppenhaus. Und dann machte sie mir ein sehr großes Geschenk … ich sah plötzlich mich durch ihre Augen und das war einfach unglaublich. Ich kann dieses Bild gar nicht beschreiben. Ich sah mich ganz anders. Ein bisschen erschreckend und doch war es einfach unglaublich schön.
Ich bin noch immer sprachlos darüber und zu tiefst dankbar.
Dies musste ich euch einfach erzählen.

Herzengrüße, eure Kerstin