~ Sekundenmeditationen ~

Sekundenmeditationen sind kleine Pausen im Alltag, die ich sehr lieb gewonnen habe. Hierfür müsst ihr gar nichts können und könnt es beinah jederzeit machen.

20190107_084633 bearb logo kleinerWann habt ihr das letzte Mal euren ersten Kaffee oder Tee des Tages wirklich genossen? Die warme Tasse in der Hand spüren und den ersten Schluck richtig spüren, fühlen und schmecken. Dafür braucht ihr gar nicht viel Zeit, denn es dauert nur ein paar Atemzüge und wenige Sekunden, um zu riechen, zu schmecken und zu fühlen. Früh am Morgen die frische Luft einatmen und dabei vielleicht den Vögeln zuhören. An einer Blume riechen und den Duft in sich aufsaugen. Die Scharr von Spatzen, die in einem Busch sitzen und wild zwitschern, bemerken und mit einem tiefen Atemzug spüren. Wasser oder Gras an den Füßen oder ein einzelner Regentropfen der die Haut berührt oder der Wind der durch das Haar weht … es gibt ganz viele Möglichkeiten, jeden Tag, für einen kleinen Augenblick raus aus dem Kopf und ins Fühlen zu kommen und den Alltag mal kurz Alltag sein zu lassen.
Versucht es und schenkt euch selber diese kleinen Inseln am Tag. Gönnt es euch.

Ich wünsche euch einen wundervollen Start in die neue Woche.
Alles Liebe,
eure Kerstin