~ das Schönste am Leben ~

Gestern Abend sah ich durch Zufall den Anfang von dem Film „Stadt der Engel“. Ein kleines Mädchen stirbt und als der Engel sie holt, fragt er sie was ihr am Leben am Besten gefallen hat. Ihre Antwort ist „Pyjamas“ – die flauschigen mit Füßen (…).

Ich finde diese Frage sehr schön und sie passt so gut zu meinem gestrigen Tag.

Ich möchte euch nur ganz kurz von meinem Erlebnis erzählen. … Ich stand gestern an der Kasse und eine alte Frau im Rollstuhl hatte eingekauft, wusste aber nicht, ob ihr Geld reichen würde. Die Schlange hinter mir wurde immer länger und die Menschen immer genervter, denn das Geld reichte leider nicht um alles zu kaufen. Kurz um, ich gab einfach der Kassiererin 4€, damit die Frau sich sowohl die Bananen als auch die Orangen kaufen konnte und sich nicht entscheiden musste. Schließlich haben wir Weihnachten. Nun muss ich gestehen, dass mich die ganze Situation sehr wütend gemacht hatte. Diese genervten Menschen hatte einen vollen Einkaufswagen und mussten sich nicht darüber Gedanken machen, was sie kaufen konnten und was nicht. Gerade zur Weihnachtszeit spenden so viele Menschen Geld an Organisationen, wo sie gar nicht wissen, wofür ihr Geld genutzt wird, aber dem „eigenen Nachbarn“ wird nicht mehr geholfen. Dieser Frau haben tatsächlich nur 30ct gefehlt – das Restgeld wollte ich nicht und überließ es der alten Dame. Und mir war es eine Freude und ein Geschenk ihr helfen zu können.
Aktuell sind so viele Menschen genervt, wütend und aggressiv. Ich mag die Wohnung schon gar nicht mehr verlassen. Lange habe ich nicht mehr solche Energien so massiv gespürt. Ja, wir stehen kurz vor Weihnachten, vorher haben wir noch die Wintersonnenwende und dann kommen auch die Raunächte und Silvester – und es fühlt sich so an als wenn ganz viele Menschen völlig erschöpft sind und deswegen kochen die Energien noch einmal so extrem hoch. Ich wünsche mir sehr, dass es sich bald wieder beruhigt.

20181219_081011 bearb Logo kleinerNun mag ich aber wieder auf die Frage zurück kommen, was denn das Beste an diesem Leben ist? Für mich sind es meine Tiere, Familie und Freunde, aber auch der Duft von Plätzchen im Ofen, von Kerzenlicht, von aufsteigendem Rauch, wenn ich räuchere. Ich liebe die Stille der Nacht und die ersten Vögel am Morgen. Oder das Gefühl in einem frisch bezogenen Bett zu liegen. Ich mag es so sehr mit anderen Menschen zu lachen, dass mir der Bauch weh tut und die Tränen laufen. Und ich mag es andere Menschen zu berühren und zu sehen wie sie eine Gänsehaut bekommen, zu umarmen, Stoff auf nackter Haut zu spüren oder nackt in einen See zu baden. Das Knistern vom Schaumbad in der Badewanne. Einen einzelnen Regentropfen oder eine Schneeflocke auf der Haut zu spüren. Im Frühjahr und Sommer an einem Blumenladen vorbei zu gehen und in diese Wolke an Düften zu treten und sie zu riechen. Und es gibt noch so viel mehr. Es gibt so viel Wunderschönes auf dieser Welt und in diesem Leben. Für mich sind das alles die Dinge, die mich wirklich reich machen, weil ich sie so bewusst wahrnehmen kann. Für das alles bin ich dankbar. Was ist für euch das Beste an diesem Leben?

Alles Liebe,

eure Kerstin