~ Hallo Angst ~

Hallo Angst

Ich sehe dich
Ich fühle dich
Ich spüre dich

Du gehörst nicht mir
Bist nicht mein
Ich liebe dich trotzdem

Nehme dich in den Arm
Halte dich
Wiege dich
Und gebe dir Halt

Nehme dich an die Hand
Führe dich ins Leben
Schenke dir ein Lachen
Tanze mit dir im Regen
Fange Tropfen mit der Zunge
Und schüttle das nasse Haar

Ich zeige dir meine Angst
Schau, bist nicht allein
Kein hadern und zaudern

Liebe ist alles
So auch du
Wenn du das erkennst
Erhältst du Ruh

Kein Kampf
Kein Krieg
Kein Stress
Kein Druck
Nur Kribbeln im Herzen
Und freudiges Glucksen
Gleich eines Babys

Nun geb ich dich zurück
In seine Hand
Zeig ihm das Leben
Zur Liebe gewandt

Trau dich zu lachen
Zu leben
Zu lieben
Und lass deinen Verstand hinter dir liegen

Ich werde dich halten
Heilen und Wiegen
Bis du erkennst
Niemand kann allein siegen

© Kerstin Kochler

20180909_200259 bearb Logo kleiner